Sie sind hier: Startseite » Archiv » Archiv 2020 » Hallertauer 08.01.2020

Hallertauer Zeitung 08.01.2020

Erster Platz für Finja Brücklmaier

Schwimmer mit Bestzeiten bei Niederbayerischen Langstreckenmeisterschaft

dfgdfgd

Die Mainburger Nachwuchsschwimmer konnten sich über gute Leistungen freuen.

Die Meisterschaften der niederbayerischen Schwimmer über die Langstrecken fanden kürzlich im Hallenbad in Mainburg statt. 108 Teilnehmer von zehn Vereinen traten in vier Disziplinen gegeneinander an. Neben der aufwendigen Organisation stellte die Schwimmabteilung des TSV Mainburg als Ausrichter auch neun Kampfrichter für die Durchführung der Veranstaltung. Der Mainburger Nachwuchs war mit fünf Teilnehmern jeweils über die 400 Meter Freistil vertreten. Aufgrund der sehr langen Schwimmstrecken können hier nur die ausdauerndsten und erfahrensten Nachwuchsschwimmer an den Start gehen.

Als jüngste Mainburgerin gelang Finja Brücklmaier ein herausragender erster Platz. Mit einer Zeit von 6:48 Minuten distanzierte die Neunjährige die Konkurrenz um 16 Sekunden. Über die gleiche Distanz belegte die ein Jahr ältere Magdalena Haid in ihrer Altersklasse den Platz 4 mit neuer Saisonbestzeit. Ihre Schwester Katharina erreichte beim Jahrgang 2007 mit ihrer besten Leistung in diesem Jahr den achten Platz. Eine persönliche Bestzeit erreichte Mia Goldbrunner im Jahrgang 2006 mit 5:54 Minuten, die den vierten Platz bedeuteten. Als einziger männlicher Nachwuchsschwimmer ging Paul Brunner (Jahrgang 2006) an den Start. Er erreichte ebenfalls eine persönliche Jahresbestzeit und belegte den siebten Platz.

Dank der hervorragenden Organisation durch stellvertretenden Abteilungsleiter Edi Brücklmaier ging die Veranstaltung nach rund acht Stunden reibungslos zu Ende. Im Februar findet bereits der nächste Wettkampf in Mainburg statt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.