Sie sind hier: Startseite » Archiv » Archiv 2020 » Hallertauer 30.09.2020

Hallertauer Zeitung 30.09.2020

TSV-Schwimmer sagen "Danke"

Saison im Freibad beendet - Wintertraining startet im Trockenbetrieb

Beim letzten Training im Mainburger Freibad am vergangenen Mittwoch wurden die TSV-Schwimmer von der Dunkelheit eingeholt.

Beim letzten Schwimmtraining am 23.09. standen die Schwimmer vor einer gänzlich neuen Herausforderung: Wie finde ich meine warmen Anziehsachen im dunklen Freibad wieder? Die Verlängerung der Freibadsaison bis Ende September brachte auch gleich den Herbst mit und damit neue Herausforderungen für die ohnehin in den letzten Jahren von Widrigkeiten gebeutelten Schwimmern. Mal konnte das Hallenbad nicht rechtzeitig zur Wintersaison öffnen, dann musste es aufgrund der Corona-Pandemie früher schließen und das Freibad durfte nicht wie gewohnt öffnen.

Umso mehr möchten sich daher die Abteilungsleiter Hans Goldbrunner und Eduard Brücklmaier bei den Verantwortlichen des Mainburger Freibads für die Trainingsmöglichkeit im Corona-Sommer 2020 bedanken. Bekanntlich wurde das Bad ja nur sehr eingeschränkt für externe Nutzungen zur Verfügung gestellt, weswegen die Schwimmer sich hier sehr glücklich schätzen durften, ihren Trainingsbetrieb während der Freiluftsaison im nassen Element durchführen zu können.

Das Wintertraining startet erstmal wieder im Trockenen - derzeit gibt es seitens des Landratsamtes keine Freigabe des Hallenbades für einen öffentlichen Badebetrieb, so dass auch kein Vereinstraining möglich ist. Inwieweit an anderen Standorten etwaig geplante Wettkämpfe im Winter durchgeführt werden können, ist ebenfalls derzeit nicht absehbar, so dass es für die Mainburger erstmal heißt, sich fit zu halten, um spätestens im nächsten Sommer wieder im Wasser durchzustarten.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.